Inhaltsverzeichnis

Tiervermittlung

Schweine

Schweinerassen
Schweine im Tierheim
Minischweine
Schweine Links
Patenschaften

 

Tiere

Meerschweinchen
Mäuse
Degu
Frettchen
Kaninchen
Hamster
Reptillen
Chinchillas
Ratten
Vögel
Hühner & Co
Schweine
Kühe
Pferd
Esel

       

 

Schweinehaltung, auch die der Minischweine bedarf einer Genehmigung 

durch den Amtveterinär!!

Außerdem muss das Minischwein innerhalb 14 Tage bei der 

Tierseuchenkasse gemeldet werden.

 

Allgemeines

Minischweine werden ca. 15 Jahre alt.

Mit 4 Jahren sind Minischweine ausgewachsen und können 

Schulterhöhe zwischen 40 - 50 cm

Länge: 80-100cm
Gewicht: bis 100 Kilo

 

 

Einzelgänger oder in Gruppen?

Minischweine  sind keine Einzelgänger. Sie leben in Gruppen. 

Einem Schwein alleine wird schnell langweilig, dann kommt es zum sogenannten Protestpinkeln und Agressivität wie Beißen

Also bitte bitte mindestens zwei Schweine. 

Unbedingt muss der Eber kastriert werden. 

 

Eber  (männliches Schwein)

Geschlechtsreif ab 3 Monate

 

Sau (weibliches Schwein)

Geschlechtsreife: ab 3 Monate

Brunstzyklus: 2-3 Tage lang - alle 21 Tage somit ca. 17 Mal bzw. insgesamt 34-51 Tage lang im Jahr

Trächtigkeit: ca. 115 Tage

 

Eber oder Sau

Dem Eber wird nachgesagt, dass er verschmuster und anhänglicher ist als eine Sau

Wobei der Sau Eigenschaften wie Eigensinnigkeit zugeschrieben werden.

 

 

Tagaktiv oder Nachtaktiv?

Schweine sind tagaktive Tiere.

 

Ernährung

Minischweine sind Allesfresser. Dies bedeut aber nicht, dass man ihnen alles 

geben darf.

Die ausgewogene Ernährung

Frischwasser muss immer zur Verfügung stehen.

Fleisch usw. sollten dem Minischwein nie gegeben werden. Hier werden Krankheiten wie die Schweinepest übertragen.

Die Hauptmahlzeit besteht aus Gras, Heu und Stroh sollte auch immer verfügbar sein.

Des weiteren viel Obst und Gemüse, Getreideschrott, Mais, Haferflocken und Weizenkleie.

Keine fertiges Schweinefutter kaufen, den diese sollen ja Mästen. Bitte auch kein Pferdefutter.

Gelegentlich sollte das Minischwein Milchprodukte bekommen wie Käse, Joghurt, 

Ebenso sollte man Mineralstoffe zufügen.

Kohl führ zu Blähungen uns sollte den Tieren nicht gegeben werden.

 

Denken Sie beim Speiseplan bitte auf abwechslungsreiche Kost.

 

 

 

Wohnungshaltung und Außenhaltung

 

Reine Wohnungshaltung

Eine Minischwein ist nicht für die reine Wohnungshaltung geeignet. 

Sollte Ihr Minischwein nicht glücklich sein, werden Sie keine Freude daran haben.

Minischweine können sehr laut quicken

Schweine sind sehr intelligent und suchen normalerweise den ganzen Tag nach Gras und Fressen. In der Wohnung werden Sie dann aber sehr ungemütlich und werden die Wohnung auf den Kopf stellen. Angefangen beim Tapeten und Teppich fressen bis hin zur Möbel Zerstörung.

Also ein Minischwein braucht Freigang.

 

Freigehege mit Wohnungshaltung

Eingezäuntes Grundstück (Zaunhöhe min. 1 Meter) mit Hütte bzw. kleinem Stall der vor 

Wind, Nässe, Sonne  usw. schützen soll.

Der Unterschlupf sollte min. 1,5*1,5*1,5 Meter groß sein. Rundherum geschlossen mit einer Öffnung für die Minischweine. Außerdem muss der Stall dick mit Stroh eingestreut sein.

 

 

Zubehör

Schweine lieben es sich zu suhlen und sind ausgezeichnete Schwimmer.

Ermöglichen Sie ein Schlammbad.

   

 

 

 

 ---------

ABC - TIERSCHUTZ Copyright © 2004