Inhaltsverzeichnis

Katzen

Katzenhaltung

Vermittlung Katzen
Katzenrassen
Katzen Krankheiten
Katzenleukämie
Katzenseuche
Katzenschnupfen
Katzenkrankheit FIP
Katzenkrankheit FIV
Tasso Register
Tiernotruf
Kastration
Katzenvermehrung
Versicherung
Katzenammen
Gedichte & Zitate
Katzen ertrinken
Katzenpensionen
Einkaufen
Bücher
Katzen Fanartikel

 
 

-------

 

       

  

Vor der Anschaffung

sollte geprüft werden, ob ein Familienmitglied eine Katzenallergie hat.

sollte man sich Gedanken darüber machen, wer die Katze pflegt, 

wenn man in den Urlaub fährt oder bei Krankenhausaufenthalt

eine Katze wird 15-18 Jahre alt

alle giftigen Pflanzen müssen entfernt werden

 

 

Nachteile der Katze als Haustier

Das Sofa als Kratzbaum

Haare, die bei der Fellpflege verschluckt werden wieder erbrochen.

Ist das Katzenklo nicht gereinigt worden oder stinkt, wird sich die Katze ein 

schönes Plätzchen in Ihrer Wohnung suchen und dort Ihr Geschäft erledigen.

 

 

Wohnungskatze

 

Einzelhaltung oder doch Zwei?

Bitte bedenken Sie, dass Sie ihrer Katze einen großen gefallen tun, wenn sie gleich zwei 

aufnehmen. Auch wenn Sie viel Zeit für die Katze haben, ersetzen Sie niemals eine andere 

Katze. Katzen wollen sich gegenseitig waschen, miteinander spielen, raufen und kommunizieren.  

Eine einsame Katze  frustriert zunehmend. Dies führt zu Unreinheiten und Randalismus bis 

hin zu Krankheiten. Und glauben Sie mir, zwei machen nicht mehr arbeit. 

Die Ausnahme. Gelegentlich sitzen im Tierheim Katzen die wirklich alleine bleiben wollen. 

Na wenn's dann nur eine sein soll, dann bitte eine solche. 

 

Langhaarkatze oder Kurzhaarkatze

Eine Langhaarkatze braucht tägliche Fellpflege. Bürsten usw.

 

Katzen baden

Nein. Katzen sind sehr reinliche Tiere und übernehmen den Fellputz. 

Sollte es wirklich mal vorkommen, dass man Wasser zum reinigen der Katze benötigt, 

so reicht ein nasser Lappen. 

Ausnahme: Öl, Benzin usw.  im Fell oder bei Pilzbefall (nur nach ärztlicher Anweisung). 

Hier muss rasch ein Bad genommen werden. 

 

Impfungen:
Leukose, Katzenschnupfen und -seuche und FIP

Wiederholungsimpfung 1 mal im Jahr

 

Entwurmung:

4 mal im Jahr. Beim ersten Mal zum Tierarzt gehen, ansehen, Entwurmungsmittel 

aufschreiben lassen. Dann können Sie das ganz einfach zu Hause machen und die 

Entwurmungstabletten oder Paste hohlen Sie sich in der Apotheke.

 

 

Zubehör:

 

Katzen Toilette

Am besten eine geschlossene Filtertoilette. Damit der Geruch in der Toilette bleibt. 

Die Katzentoilette muss min. jeden 2 Tag gesäubert werden. (Also die Klumpen müssen raus). 

Einmal die Woche waschen, trocknen und neu Streu einfüllen.

 

Kratzbaum

Ein Kratzbaum ist notwendig. 

Ich tendiere zu den Deckengroßen.

 

Balkon - und Fensterabsicherung

Damit es nicht zum Sturz kommt, können Sie Balkonnetz befestigen. 

Fenster nie kippen. Die Katze könnte mit dem Kopf hängen bleiben und verenden. 

Hängen Sie auch hier spezielle Fensternetze auf.

 

Katzenspielzeug

Ein Muss. Fellmäuse, Papier, leichte Bälle usw.

 

Katzentür

Nein, die Katze soll ja im Haus bleiben

 

Halsband

Nein. Halsbänder sind für Katzen tödlich. Wenn Sie bei klettern daran hängen bleiben 

strangulieren sie sich. 

 

Katzenleine

Halte ich für Unfug

 

Tragekorb

Ein Tragekorb kostet nicht viel und gehört zur Grundausstattung. 

Da Ihre Katze mindestens einmal im Jahr zum Tierarzt muss, brauchen Sie einen solchen. 

Aber vielleicht können Sie sich den auch bei den Nachbarn borgen.

 

Kennzeichnung

Ja. Ein Chip, den der Tierarzt einpflanzt kostet nicht viel. Sollte Ihnen Ihre Katze 

doch mal entwischen, kann man sie leichter identifizieren.

Bei diesem Verfahren wird ein reiskorngroßer Mikrochip am Hals der Katze 

unter die Haut gebracht. Wie bei Impfung

Mehr dazu unter Verloren/Gefunden

 

 

Futter:

 

Trockenfutter

Sollte immer bereit stehen

 

Dosenfutter

2 mal täglich je nach Dose. Beachten Sie die Fütterungshinweise der Hersteller

 

Katzengraß

Ein Muss. Der Katzendarm benötigt Katzengras

 

Milch

Normale Milch vertragen Katzen schlechter, den die Lactose in der Milch führt zu Durchfall. 

Kaufen Sie entweder Katzenmilch oder verzichten Sie auf solche.

 

Wasser 

Muss immer bereitstehen.

 

Freigänger

 

Einzelhaltung oder doch Zwei?

Egal. 

 

Langhaarkatze oder Kurzhaarkatze

Eine Langhaarkatze braucht tägliche Fellpflege. Bürsten usw. Handelt sich um einen 

Freigänger benötigt diese Katze halt etwas mehr Fellpflege

 

Katzen baden

Nein. Katzen sind sehr reinliche Tiere und übernehmen den Fellputz. Sollte es wirklich 

mal vorkommen, dass man Wasser zum reinigen der Katze benötigt, so reicht ein nasser 

Lappen. 

Ausnahme: Öl, Benzin usw.  im Fell oder bei Pilzbefall (nur nach ärztlicher Anweisung). 

Hier muss rasch ein Bad genommen werden. 

 

 

Impfungen:

Tollwut, Leukose, Katzenschnupfen und -seuche und FIP

Wiederholungsimpfung 1 mal im Jahr

 

Entwurmung

4 mal im Jahr. Beim ersten Mal zum Tierarzt gehen, ansehen, Entwurmungsmittel aufschreiben 

lassen. Dann können Sie das ganz einfach zu Hause machen und die Entwurmungstabletten 

oder Paste hohlen Sie sich in der Apotheke.

 

Zubehör

 

Katzen Toilette

Am besten eine geschlossene Filtertoilette

Eine Katzentoilette ist auch bei Freigängern sinnvoll. Hier muss man nur bei

Bedarf säubern

 

Kratzbaum

Ein Kratzbaum ist nicht unbedingt notwendig. Aber von Vorteil, damit das Sofa 

heil bleibt.

 

Balkon - und Fensterabsicherung

Damit es nicht zum Sturz kommt, können Sie Balkonnetz befestigen. 

Fenster nie kippen. Die Katze könnte mit dem Kopf hängen bleiben und verenden. 

Hängen Sie auch hier spezielle Fensternetze auf.

 

Katzenspielzeug

Ein Muss. Fellmäuse, Papier, leichte Bälle usw.

 

Katzentür

Eventuell. Aber überlegen sie sich den Kauf lieber zweimal. Natürlich ist es für die 

Katze schön, wenn sie nach belieben raus und rein kann. Aber können Sie damit leben,

dass die Nachbarskatzen dies eventuell auch tun und in Ihrem Wohnzimmer markieren. 

Und wollen Sie das die Katze ihnen Geschenke bringt, ob es nun lebendige oder tote 

Mäuse sind.  War bei uns der Fall. Ich musste täglich eine lebende Maus fangen und 

wieder nach draußen bringen.

 

Halsband

Nein. Halsbänder sind für Katzen tödlich. Wenn Sie bei klettern daran hängen bleiben 

strangulieren sie sich. 

 

Katzenleine

Halte ich für Unfug

 

Tragekorb

Ein Tragekorb kostet nicht viel und gehört zur Grundausstattung. Da Ihre Katze mindestens 

einmal im Jahr zum Tierarzt muss, brauchen Sie einen solchen. Aber vielleicht können Sie 

sich den auch bei den Nachbarn borgen.

 

Kennzeichnung

Ja. Zum identifizieren der Katze. Immer wichtig.

Bei diesem Verfahren wird ein reiskorngroßer Mikrochip am Hals der Katze unter die 

Haut gebracht. Wie bei Impfung

Mehr dazu unter Verloren/Gefunden

 

Futter:

Trockenfutter

Sollte immer bereit stehen

 

Dosenfutter

2 mal täglich je nach Dose. Beachten Sie die Fütterungshinweise der Hersteller

 

Katzengraß

Nur bei Stadtkatzen

 

Milch

Normale Milch vertragen Katzen schlechter, den die Lactose in der Milch führt zu Durchfall. 

Kaufen Sie entweder Katzenmilch oder verzichten Sie auf solche.

 

Wasser 

Muss immer bereitstehen.

 

 

 

Fotogeschenke mit Ihrem Haustier

Für jeden Tierliebhaber ein besonderes Geschenk. Vom T-Shirt, Schlüsselanhänger, 

Tasse, Mauspad, Puzzle, Spardose und vieles mehr.

 

 

 

 

 

 

 ---------

ABC - TIERSCHUTZ Copyright © 2004

       Henna