Inhaltsverzeichnis

Hunde

Hundevermittlung

 

Vor der Anschaffung

Was kostet ein Hund

Welpe / Erwachsener

Vorbereitung Welpe

Rüde oder Hündin

Hundehaftpflicht & Krankenversicherung

Plädoyer für alte Hunde

 

Urlaub & Fahrt

Hunde im Auto

Urlaub mit Hund 

 

Kampfschmuser

Aufklärung statt Hetze

Kampfhundeverordnung

Urlaub mit Kampfhund

Gedicht Kampfhund

 

Sonst

Kennzeichnung Hund

Hunde Tasso

Hundeschulen

Hunderassen

Hundenamen

Hunde Gedichte

Mp3 von einem Hund

Gedicht Kampfhund

Hunde Zitate

Hundebücher

EINKAUFEN

 

Krank & Gesund

Krankheiten

Infektionskrankheiten

Impfungen

Notwendigkeit Impfung

Blutdatenbank

Unter- Übergewicht

Hunde Ammen

Hunde Notruf

Taube Hunde

Giftiges für Hunde!

 

 

       

 

Gedanken eines Kampfhundes


Ich Kann leider nichts sagen, 

bin nur ein Hund und werd
gequält seit Tagen. 

Wenn ich nur schreiben könnt, schrieb
ich ein Gedicht und hätt dabei Tränen im Gesicht. 
Man sagt ich wär ein Kampfhund, dass ich gefährlich bin,
öffnet Eure Augen, - schauet genauer hin. Bin ich nicht nur
ein Werkzeug, von Menschen scharf gemacht? Von diesen
skrupellosen, die nicht nachgedacht? 
Jetzt bin ich scharf und beiße auch, doch so ein Hund wohl
keiner braucht. Man sagt, dass ich jetzt sterben muss, mit
diesem Wahnsinn sei jetzt Schluß. 
Bin doch nur ein Werkzeug Euer, gemacht von Euch zum
Ungeheuer. Doch wenn ich jetzt auch sterben muß, durch
Todesspritze oder Schuss, geb ich Euch Menschen einen Rat, 
- ich bin ein Hund ein Kamerad! Lasst meinen Tod nicht
sinnlos sein - und lasst die Hunde Hunde sein. 

Das schrieb ein Hund, der Kampfhund ist und weiß - dass
manch ein Mensch nicht besser ist. Kann immer noch nicht
sprechen, bin immer noch ein Hund, werd immer noch
gequält, ich kenne nicht den Grund. 
Ich schreibe hier an euch, es geht mir nicht sehr gut, ich
habe meine Tränen ersetzt durch Hass und Wut. Ein Hund,
den skrupellose Menschen hetzen, geprägt von Hass und
Wut, wird sicherlich verletzen, er täte keinem gut. 
Dann ist er wieder da, der scharfe böse Hund, dann könnt ihr
wieder töten, dann habt ihr einen Grund. Ich begreif euch
Menschen nicht, woher kommt der Drang zum töten? - Und
warum trifft er mich? 
Was ihr mir dann versetzt ist nur ein kleiner Stich, nun habe
ich sie doch die Tränen im Gesicht. Meine Augen werden
schwerer, sie schließen sich dann ganz, in meinem
Hundkörper beginnt der Todestanz. 
Jetzt bin ich tot, mein Körper wird ganz kalt, macht ihr denn
zumindest vor meinem Grabstein halt? 
Da steht gemeißelt es ganz klein: 

LASST MEINEN TOD NICHT SINNLOS SEIN-LASST UNS
HUNDE HUNDE SEIN !!!!!!!!!!!!! 

--------------------------------------------------



Darf ich mal fragen:  Muss ich jetzt STERBEN? 


Ich gehör`glaub ich zu diesen Rassen 
die jetzt fast alle hassen 
Getan hab`ich nichts 
ohne Rolle dies ist 
Deutschland ist mein Heimatland 
ist das denn keinem bekannt? 
Denn ich bin hier geboren 
das hab`ich mir nicht auserkoren 
Ich wurde einfach in stich gelassen 
und kann es noch garnicht fassen 
Ein Schild um den Hals wo drauf stehtwie ich heiß 
damit der der mich findet dies auch weis 
Einfach gegangen und angebunden 
mein Herz ist nun voller Wunden 
Andere wurden von Ihrer Familie genommen 
wenn ich dran denk`wird mir beklommen 
Lernt uns doch mal richtig kennen 
vielleicht würd`Ihr uns dann nicht mehr so bös` benennen 
Ich glaub`ich träum` kommen da Menschen um uns zu
retten? 
Am liebsten würd`ich wetten 
und wenn Sie es dann nicht schaffen und ich verlier` 
dann ich Euch Politiker "gratulier" 
mein Mitgefühl mit den nächsten Rasen 
die geopfert werden von Euren Hassen 
Werd`später im Himmel all sie anderen von uns treffen 
hoffen wir werden können dies vergessen 
Denn unvorstellbar was Du uns tust 
Du bist und bleibst für uns das höchste Gut 
Von einem Menschen geliebt zu werden 
ist für uns doch das Höchste auf Erden 

Darf ich mal fragen: 
muss ich jetzt STERBEN? 

----------------------


Kinder weinen um ihren Hund! 


Man hat mir meinen Hund genommen! 
In der Nacht sind sie gekommen 
- sagten, dass er bissig sei 
und sie von der Polizei. 

Er tat niemand was zuleide, 
schlief sogar in meinem Bett, 
war der Letzte meiner Freunde 
und zu Allen ganz ganz nett. 

Im Sommer hat es angefangen. 
Die anderen Kinder sind gegangen, 
durften nicht mehr zu mir gehen, 
mich zum Spielen nicht mehr sehen. 
Frag ich die Grossen dann: "Warum?" 
Sind sie vor Traurigkeit ganz stumm. 

Mein Hund hat die falsche Rasse, 
ist jetzt in der Kampfhundklasse. 
Ach mein Kummer ist so riesig 
und der Schmerz, der ist so gross! 
Und ich frag mich immer wieder: 
"Was ist bloss in Deutschland los?" 

Ihre Augen sind wie Seen 
und sie sind von Traenen blind. 
Ach, sie koennen's nicht verstehen 
- nicht nur, weil sie Kinder sind! 

Ihre Augen sind wie Seen 
und sie sind von Traenen blind! 
Und ich frag mich immer wieder: 
"Wo fuehrt DAS nur hin, mein Kind? 

Der Kampfhund ("Den Hund umbringen heilt nicht den Biß.")

In letzter Zeit wird viel berichtet 
Von Hunden, welche, abgerichtet 
Zum Beißen, Kämpfen sind erzogen, 
aus diesem Anlass wird erwogen 
um schlimme Sachen zu verhüten 
bestimmte Rassen zu verbieten. 

Doch nicht die Rasse ist der Grund, 
wird aus dem Tier ein "blöder Hund." 
Dieser ist, wie ich ganz ernsthaft meine, 
wohl am anderen Ende mancher Leine. 

Zwar soll ein Hund "gehorsam" sein, 
doch bleust du´s ihm mit Schlägen ein, 
wird er sich's merken und dann später 
wird irgendwann der Hund zum "Täter" 

Und ist es dann einmal soweit, 
hats mancher schon zu spät bereut, 
daß zuviel Strenge, zuviel Drill, 
weit hinausschießt übers Ziel 

Am Sonntag steht dann in der "BILD" 
"Untier Kind und Oma killt." 
Zwar sind beide "nur" verletzt 
Doch alle Welt ist aufgehetzt. 

Ruft nach Gesetzen streng und hart 
Für Hunde welcher solcher Art, 
als Waffe abgerichtet 
gehören ausnahmslos vernichtet. 

Dabei vergisst man allzu leicht, 
er wäre damit nichts erreicht. 
Den Züchter (Halter) gilt es einzubuchten, 
erst dann wird ein Gesetz auch fruchten. 

Und überdies vergess man nicht 
dies ist auch Grund für mein Gedicht 
Der Hund ist doch des Menschen Freund 
Dem Herrchen treu ergeben 
Auch wenn er ab und zu mal streunt 
DER HUND - lang soll er leben! 

Rudolf Renz, Talstr. 31, 78667 Villingendorf 




Des Menschen bester Freund! 

Killt die Hunde, 
korrigiert die Natur! 
Gießt Essig in die Wunden 
und achtet die Gesetze stur! 

Muß man bald auch auf Kinder verzichten, 
nur weil eines böse war? 
Sollen wir die anderen vernichten? 
Ihr seid doch im Kopf nicht klar! 

Greift weiter in die Schöpfung ein, 
verbietet doch generell das Zeugen, 
das wird 'ne tolle Zukunft, 
Gott wird sich vor Euch verbeugen! 




Wesenstest 

Nun gib mir endlich einen Grund 
dich einzuschläfern blöder Hund... 
Bin Wesenstester, muss es wissen, 
Wie viel hast du schon gebissen? 
Als Kampfhund bist du einst geboren, 
das sieht man deutlich an den Ohren. 
Bist aggressiv, gemein und wild 
-so stand es gestern in der "Bild". 
Ich brech dir mit dem Stock die Knochen 
das bringt dich sicherlich zum Kochen. 

Hör auf zu wedeln, will`s nich seh`n 
du musst mir an die Kehle geh`n. 
Hör auf zu winseln, will`s nicht hören 
mich kannst du damit nicht betören. 
Vielleicht, das kann gut möglich sein, 
fällt dein Besitzer darauf rein. 
Doch ich, ich weiß es einfach besser, 
du bist und bleibst ein Menschenfresser. 

Den treuen Blick den kannst du lassen, 
ich muss und will und werd` dich hassen. 
Ich sorg, dass du und all die anderen, 
ganz flugs in den Container wandern. 
Du knurrst und beist und wehrst dich nicht, 
wie es als Kampfhund deine Pflicht? 
Nun wehr dich endlich blöder Hund 
kann dich nicht töten ohne Grund.

   

 

 

 

 ---------

ABC - TIERSCHUTZ Copyright © 2004